Man hat doch eigentlich ne Menge geschafft – Ein erstes Resümee

Irgendwann mitte März schloss Deutschland die Tore, das Virus, oder heißt es der Virus? Egal, Corona kam auch in Deutschland an und unsere Regierung machte alles zu, alles, was nicht „Systemrelevant“ war, für mich auf jeden Fall ein guter Kandidat für das Unwort des Jahres. Von da an war alles anders, wir blieben drin, oder … Mehr Man hat doch eigentlich ne Menge geschafft – Ein erstes Resümee

Ist es eigentlich verwerflich, wenn einem die Bücher ohne Umschlag besser gefallen?

Wenn man soviel Zeit hat, wie wir momentan, dann kommen Eingemachten komische Fragen in den Kopf, bzw. man denkt über Gewohnheiten, oder Spleene nach, die man hat. Ich hab auch so ein paar Macken, ich drehe gerne den Teller beim Essen und esse im Kreis, nur mal als Beispiel und ich fand schon immer, dass … Mehr Ist es eigentlich verwerflich, wenn einem die Bücher ohne Umschlag besser gefallen?

Support your locals- bitte bleibt dabei!

Ab Montag fahren die meisten Bundesländer wieder ein bisschen hoch. Es wird bei weitem noch kein Ausstieg aus dem Lockdown, aber es ist ein ganz kleiner Schritt, vielleicht zumindest. Die ersten Geschäfte, die nicht der Grundversorgung dienen dürfen wieder öffnen. Läden bis 800qm, das betrifft damit vor allem die kleinen selbstständigen Händler, die Locals, die … Mehr Support your locals- bitte bleibt dabei!

Buchtipp – Wozu wir da sind von Axel Hacke

Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben Achtung! Dieser Beitrag enthält selbstverständlich Werbung, denn ich empfehle es ja. Und selbst gekauft hab ich es auch. Eigentlich hat die Zeit in der wir gerade leben auch etwas gutes. Man nimmt sich zurück, man hat, nun ja, Zeit, weil man ja nicht viel anderes machen kann. Jeder … Mehr Buchtipp – Wozu wir da sind von Axel Hacke