Simsalat und Kürbis

Braucht man wirklich ein Rezept für einen Salat?

Naja, es kommt auf den Salat an, würde ich sagen.

Klar kann ich einen Kopfsalat nehmen, aufschneiden ein Essig und Öl drüber und fertig. Wäre auch lecker, aber manchmal darf es auch ein bisschen mehr sein.

Außerdem gibt’s gerade noch so schöne Wintersalate und noch Kürbis und und und…

Also zu meinem Salat😉

Zutaten für 2 Personen.

  • 2 Hand voll Winter- oder Pflücksalate ich empfehle Feldsalat und Postellein als Basis
  • 1/2 Butternut oder anderer Kürbis
  • Pro Person 2 Scheiben Roastbeef
  • Olivenöl
  • Balsamico, gerne ein Crema
  • Pfeffer und Salz

Den Kürbis vierteln oder gar achteln und entkernen. Auf ein Backblech legen, am Besten mit Backpapier und mit Olivenöl bestreichen. Etwas Salz und Pfeffer drauf geben und für 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Je nach Ofen und Kürbisdicke kann das Variieren. Am Besten man testet zwischendurch mit einer Gabel. Wenn der Kürbis Butterweich ist, ist er fertig.

Den Salat gut waschen und auf dem Teller trapieren. Anschließend die Kürbisspalten dazu und mit dem Roastbeef belegen. Einen leckeren Crema di Balsamico und gutes Olivenöl über den Salat geben fertig.

Guten Appetit!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s