Hört auf effizient zu sein

Ich kann es nicht mehr hören. Jeder redet von Effizienz, jeder nutzt jeden Zipfel Freizeit um sich weiterzuentwickeln, Sport dafür im Job fit zu sein. Weiterbildung um jeden Preis und Zeugnisse sammeln bis zum geht nicht mehr.

Ich bin gelernter Einzelhandelskaufmann, ich wurde mit 23 Marktleiter in einem kleinen Unternehmen mit 30 Märkten und habe dann meine Ausbildereignung gemacht, damit ich eben Azubis im Laden haben durfte.

Heute machst Du gleich nach Deiner Ausbildung den Handelsfachwirt, oder machst gleich ein duales Studium im Einzelhandel, damit Du Führungspositionen einnehmen kannst. Machst ein Auslandsjahr, damit Du ein Studium machen darfst und schwingst Dich von einem Praktikum zum nächsten.

Dazu musst Du Deinen Körper stählen, damit Du erfolgreich bist, musst gut aussehen, sonst hast Du keine Chance. Alles für die Karriere und dann?

Momentan sehen wir, was es bedeutet wieder auf den Teppich kommen zu müssen. Wir sind zu Hause, mehr oder weniger eingesperrt und wir haben Zeit. Jeder nutzt sie anders. Der eine geht viel Spazieren, die andere liest und der dritte, ja der macht sich effizient, er bildet sich fort für den Job, Fernstudium, körperliches stählen, Fit bleiben für die Arbeit.

Ich meine es spricht ja nichts gegen Sport, ganz im Gegenteil, so lange man es für sich tut und ehrlich dabei ist.

Im Übrigen bin ich heute Leiter eines Außendienstteams, ohne Weiterbildung, ohne Seminare, einfach weil ich bin wie ich bin und weil mir mein Job Spaß macht.

Wenn Dir etwas Spaß macht, dann funktioniert es auch. Wenn Du Spaß an Deinem Beruf hast, dann ist Geld und Effizienz zweitrangig, wie sonst sollte man erklären, warum jemand, bis zur Erschöpfung in der Kranken- oder Altenpflege arbeitet. Warum jemand, obwohl es beschissen bezahlt wird, sich um die Kinder anderer kümmert oder warum jemand 24 Stunden am Tag Biolandwirt ist, sich um Tiere oder Felder kümmert und kaum bis gar keinen Urlaub hat. Ich glaube das Zauberwort heißt Leidenschaft.

Ich bin letztlich Verkäufer, auch aus Leidenschaft. Ich stelle mich, in meiner Freizeit, auf Flohmärkte, quatsche mit den Menschen, die sich Ware, aber auch Erinnerungen ansehen. Die sich entsinnen, dass Oma oder Opa so etwas hatte und wie zufrieden sie damit waren.

Zufriedenheit ist doch schöner als Effizienz, also seid mal zufrieden, mit dem wasIhr habt und freut Euch an den Dingen. Geht raus, genießt die Natur und lernt wieder runter zu kommen, ganz ohne Hintergedanken, ganz ohne, dass Ihr irgendetwas davon habt und dann merkt Ihr auf einmal, wieviel es Euch gibt.

Denkt mal drüber nach und vor allem,

Bleibt neugierig…

Euer Olfork

PS: ich weiß, die Bilder haben nicht mit dem Text zu tun und das soll auch so sein! Oder haben sie doch was damit zu tun? 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s