Happy Halloween 🎃

Der Kürbis ist geschnitzt und auch Spuki, unser Hausgeist, hängt an der Eingangstür. Die kleinen verkleideten Monster sind auch unterwegs und sammeln fleißig Süßigkeiten. Und natürlich auch die dummen Sprüche derer, die diesen Tag nicht wollen, ihn als Amerikanisierung sehen und sowieso …

Doch ist Halloween wirklich nur ein Tag der amerikanischen Süßigkeitenindustrie oder steckt mehr dahinter?

Mit ein bisschen Recherche stellt man schnell fest, dass dieser Brauch auch nur in Amerika eingewandert ist und zwar mit den Iren. Diese feierten bereits zu vorchristlicher Zeit, noch als Kelten, etwas ähnliches zu Samheim. Und der Name Halloween deutet eher auf etwas christliches hin. All Hallows Eve, was übersetzt soviel wie der Abend vor Allerheiligen bedeutet.

Auch viele alte Brauchtümer aus unserem Land sind diesem Fest garnicht so fern. Rübengeistern, bei dem traditionell Rüben, denen man Gesichert geschnitzt hat und die von innen beleuchtet sind, zu den Nachbarn bringt und was Süßes dafür bekommt. Oder das Traulicht aus dem Mittelfränkischen, auch hier werden Rüben ausgehöhlt und Gesichter eingeschnitzt um diese mit Kerzen zu beleuchten.

Also so ganz falsch ist der Brauch hier wohl nicht und selbst wenn, es ist ein Spaß für die Kinder und auch wir erwachsenen freuen uns doch, wenn wir uns ab und an mal verkleiden dürfen und feiern gehen.

In diesem Sinne

Bleibt neugierig…

Euer Olfork


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s