Einfach mal abschalten.

Ich habe zwei Smartphones, ein Pad, zwei Laptops und ein Festnetztelefon (das sind die Dinger, deren Ladestation auch mit der Wand verbunden ist.) 😉

Heutzutage sind wir immer und überall erreichbar, wir bekommen Mails, Messangernachrichten, SMS, Anrufe und sind über soziale Medien erreichbar.

Tagsüber klingelt es bei mir ständig. Kollegen die etwas wissen wollen, Kunden die Fragen haben, die Zentrale die Infos braucht. Dazu gibt es reichlich Mails und privat guckt man auch häufig genug auf sein Handy. Da ist es doch kein Wunder, dass bei manchen Mitmenschen auch mal die Luft raus ist. Kein Bock auf andere, keine Lust auf Menschen. Andere werden süchtig, ständig wird nach neuen Likes geschaut, jedes noch so kleine Ereignis wird ins Netz gestellt, Geltungssucht.

Die meisten liegen, so wie ich, irgendwo dazwischen. Doch Spaß macht das nicht. Ich habe mir angewöhnt meine Dienstlichen Geräte abends abzuschalten. (Für die ganz jungen Leser: ja, das geht wirklich.) 18:00h ist Büroschluss und was Danach passiert muss halt bis zum nächsten Tag warten, ich kann es abends eh nicht mehr regeln. Manchmal werde ich deswegen schief angeguckt, unverständliche Blicke, aber was soll’s, es funktioniert.

Auch liegt mein privates Telefon nicht am Bett, ich habe nicht mal einen Fernseher im Schlafzimmer. 😉 es beruhigt zu wissen, dass einen niemand erreichen kann. Das man für sich ist. Ein paar Stunden keine Nachrichten, kein Stress und keine Elektronik, nur ich und meine Träume und die sind auch viel schöner.

In diesem Sinne Ende ich mal mit den Worten von Peter Lustig.

Und jetzt … abschalten

Euer Olfork


Ein Gedanke zu “Einfach mal abschalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s