Nimm Dir doch mal Zeit

Wenn man so die Vergangenheit betrachtet, dann hatten wir nie so viel Freizeit wie heute. Die Arbeitszeiten sind in den letzten Jahrzehnten doch um einiges geschrumpft, die Urlaubstage gewaltig nach oben gegangen und trotzdem scheinen alle ständig in Hektik zu sein.

Es gibt alles To Go, Fastfood regiert unseren Speiseplan und vom Straßenverkehr will ich hier gar nichts schreiben.

Alles muss schnell gehen, schnell was essen, schnell mal nen Kaffee und schnell mal los.

Aber warum eigentlich? Nehmt Euch doch mal 5 Minuten, um den Kaffee direkt beim Bäcker aus einer Tasse zu trinken. Mal 5 Minuten Pause ohne Handy und ohne Stress. Das spart nicht nur Müll, das schmeckt auch besser.

Ich war letztes Jahr mit meiner Frau in Italien. Da standen die Menschen Schlange vor den Cafés, aber sie nahmen den Espresso im stehen aus einer richtigen Tasse. Kaum jemand, der mit einem Pappbecher rumlief oder gar das Telefon dabei benutzte, und dass obwohl die Italiener gefühlt dauernd am Telefon waren. Man nahm sich Zeit, man sprach miteinander, etwas, das hier leider auch immer weniger wird, und man genoss seine Kaffeepause. Auch Essen gab es reichlich in Italien, Panini sind eigentlich wie gemacht, um sie mal schnell nebenbei zu essen, aber nein, die Leute setzten sich auf eine Bank und genossen Ihr kleines Mahl.

Mein Schwiegervater sagt immer:“Einen Apfel isst man im Sitzen, ganz in Ruhe.“ Recht hat er, denn Genuss hat nichts mit teurer Küche in Sternerestaurants zu tun, sondern mit dem Moment des Genießens, mit der Zeit, die man sich dafür nimmt und da kann auch ein Apfel durchaus reichen.

Sind wir doch mal ehrlich, die einfachen Gerichte sind doch meist die leckersten. 😉

Zeit, da waren wir stehen geblieben, Zeit ist etwas, was wir uns nehmen können. Einfach mal eine Stunde, zehn Minuten oder nur einen Moment nicht erreichbar sein. Einfach mal schlendernd zu unserem Ziel kommen, statt zu rasen, einfach mal Zeit nehmen.

Still analogue eben.

In diesem Sinne,

Bleibt neugierig…

Euer Olfork


6 Gedanken zu “Nimm Dir doch mal Zeit

  1. Unsere Zeit …wie werden das die Menschen in Büchern in 100 Jahren beschreiben ? Fast food- schnell Esser & Müllmacher . Ich war mit meinen Kindern ( Anzahl 3 ) nie in fast food Ketten. Wenn wir draußen essen, bleiben wir sitzen und genießen. Immer mit Gabel & Teller . Sogar beim Eis essen mit Welpen und 3 zappeligen Kindern, wissen alle genau : wir werden gleich sitzen und essen, das gehört einfach dazu. Es muss alles gelernt werden, weitergegeben werden. Das versuche ich meinen Kindern, nahe zu legen: Genuss und essen ist viel schöner als essen im Rennen .

    Gefällt 1 Person

    1. Wie wahr und vor allem die Aussage mit lernen und weitergeben. Ein Wort möchte ich noch ergänzen, Vorleben. Das ist wie bei den Eltern, die mit Ihren Kindern Fahrrad fahren und den Kindern einen Helm aufsetzten, selbst aber Helmlos durch die Gegend fahren. Wie sollen die Kinder das verstehen…

      Gefällt 1 Person

      1. Genau !!! So ist es: wir Eltern sind die besten Vorbilder. In absolut allen Bereichen des Lebens. Du hast so viele Themen angesprochen heute, wo ich den Bedarf hatte, mitzureden 😅

        Gefällt 1 Person

      2. Sind eigentlich alles schon ältere Beiträge, aber da sich mein Blog von einem Spieleblog zu einem analogblog gewandelt hat, habe ich alles löschen lassen und habe noch einmal neu angefangen. Ein paar der alten Beiträge habe ich mir aber vorher kopiert und diese nun noch einmal eingestellt. Daher so viel auf einem Tag.😉😂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s