DerOlfork unterwegs – Hamburger Tactica 2019

An diesem Wochenende war es wieder soweit, Die Hamburger Tactica öffnete wieder Ihre Tore und nachdem ich im letzten Jahr ausgesetzt hatte, bin ich dieses Mal auf dem Sonntag hingefahren.

Irgendwie war der Sonntag anders, anders als es sonst auf der Tactica war, ich bekam recht schnell in der ersten Nebenstraße einen Parkplatz. 😉 schonmal super, auch die Schlange vor dem Gebäude war nicht vorhanden, war es eine gute Idee auf einem Sonntag hier her zu fahren, ist denn wenigstens was los?

Vor dem Bürgerhaus standen die ersten Gewandeten, StarWars war angesagt. Prinzessin Leia stand draußen vor der Tür und unterhielt sich mit einem Sturmtruppler. Die Stimmung schien gut zu sein, ich ging rein. An der Kasse der übliche Eintritt, stabil bei 5,-€, absolut in Ordnung.

Im Vorsaal gab es die üblichen Verdächtigen, Battlefield Berlin, ein schöner Stand mit Historischen Zinnfiguren der Firma Schilling, ein Stand mit Büchern und die ersten Bekannten.

Niklas und Kai von den Holzhäuser Kellerkriegern, ein freudiges Wiedersehen. Irgendwie komisch, die Jungs sind nur 80km von uns weg, und doch müssen wir alle erst nach Hamburg fahren um uns zu treffen. 😉 Martin Feller, der Autor des Kugelhagel Tabletops gesellte sich auch zu uns, er war dieses Jahr ohne eigene Platte auf der Tactica, ungewöhnlich, aber so hatten wir wenigstens Zeit ein wenig zu quatschen.

Im ersten Raum stand dann auch der Mann des Styrodurs, Gerad Boom, hatte wieder seinen Stand dabei und präsentierte reichlich selbstgebautes Zubehör für die Styrodurschneider.

Aber die Tactica wäre nicht die Tactica ohne die vielen Tollen Spieltische, weswegen ich ja hauptsächlich gekommen war.😉

Arena Rex in der Playmobilarena

Frostgrave

WW2 im Modelbaumassstab

Zwei meiner persönlichen Highlight stand im großen Saal, eine Platte mit dem Gallischen Dorf, auf der auch reichlich gespielt wurde.

Und die Ghostbustersplatte.

Was in diesem Jahr für mich besonders auffiel war der große Anteil an Fantasy und SiFi Spielen, wo die Tactica für mich doch eigentlich im Ruf steht, die Veranstaltung für historisches Tabletop zu sein. Nun ja, mich sollte es nicht stören, ich bin ja eh nicht der große historische Spieler. 😉

Weiter ging es auch mit den Besuchen von Bekannten, die hier Ihre tollen Spiele und Platten präsentierten.

Andy Waaghhole von Tabletop Ostfriesland stand am Aggrotisch , der wieder toll gewachsen war und dieses Mal ein Fußballfeld zeigte und die Red Lion Convention präsentierte sich mit einer Mensch Ärger Dich nicht Version von Maus und Mystic.

Besonders freute mich, dass Floppy auch gleich noch für unsere Convention im März zugesagt hat. Auch auf der Wir wollen doch nur Spielen wird dieses schöne Spielfeld zu sehen sein. 🙂

Zum Abschluss ging’s dann noch zu einigen weiteren Bekannten und Freunden. Michael von Nerd-X war da, Felix von PK-Pro, Nils von Warmage Games, Christoph von Microartstudio und sogar ein paar Jungs aus unserem Club habe ich getroffen.

Als Fazit nehme ich dieses Jahr wieder eines mit, auch wenn ich dieses Jahr nichts gekauft habe, nehme ich wieder viele tolle Eindrücke von Spielplatten mit und habe viele Freunde und Bekannte getroffen, ich werde wohl nächstes Jahr wieder hin, sonst trifft man sich ja wieder so selten.😉

Zum Ende dieses Beitrages hab ich noch noch ein paar beeindruckende Platten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s