Let’s get ready to RUMBLESLAM

Wer wie ich in den Jugendzeiten gerne WWF oder WCW Catchen geguckt hat, wird dieses Spiel lieben.

Hulk Hogan als Ork, der Machoman als Zwerg und the Britisch Bulldog als, naja als Bulldogge eben.

Dazu eine Menge Humor und leichte Regeln. Es ist sicherlich kein Spiel für Leute, die nach der großen taktischen Herausforderung suchen, vielmehr ist es ein kleines Bier und Brezelspiel für zwischendurch, für Leute die einfach ein bisschen Spaß mit lustigen Figuren haben wollen.

Angefangen hat das Vergnügen für mich auf unseren Hobbytagen, wir Wollen Doch Nur Spielen Vol.2.

Einer der Aussteller, Nanostrategie, brachte dieses, durch einen Kickstarter finanzierte Spiel mit und wir waren alle schnell hin und weg. Klar, Sportspiele sind aktuell eh im Trend und wenn es dazu noch um bekannte Figuren geht…

Ich gönnte mir gleich die Startbox und das, obwohl das Spiel auf englisch ist, aber es gab Orks. Ich hab nichts gegen die englische Sprache, aber es gibt sooooo viele gute deutsche Spiele.

Die Demorunden, die Stephan gab, waren immer gut besucht und alle waren begeistert.

Doch nun zum Spiel.

In der Welt von Rumbleslam gibt es fünf Casinos, die quasi diese Fantasywelt beherrschen. Das Wresling ist der Sport in dieser Welt und natürlich beherrschen die Casinos dieses Ereignis.

Jedes dieser Casinos hat eigene Teams die im Ring gegeneinander antreten, doch ist man im Spiel nicht gezwungen sein Team aus einem Wreslingstall alleine aufzustellen, wenn man allerdings Teams mischt, entfallen die Sponsorenhelder um sich lustige und nützliche Hilfen zu kaufen.

Ein Team aus einer Grundbox besteht aus fünf Mitgliedern, zwei Catcher in der Gewichtsklasse 1, zwei in der Gewichtsklasse 2 und einem Schwergewicht der Klasse 3.

Zu Beginn des Spiels werden alle Teammitglieder abwechselnd in den Startzonen des Rings aufgestellt, denn es geht hier nicht darum einen Gegner zu pinnen, sondern alle Mitglieder des gegnerischen Teams aus dem Ring zu werfen, ähnlich wie früher, oder auch heute noch, beim RoyalRumble.

Das Spielfeld ist in 12×12 Kästchen aufgeteilt auf denen sich alle Figuren, im Rahmen ihrer Möglichkeiten frei bewegen können. Dazu hat jede Figur auf ihrer Karte sogenannte Movepoints. Diese müssen nicht durchgehend eingesetzt werden, denn die Bewegung kann jederzeit unterbrochen werden um mit seinen Actionpoints Aktionen durchzuführen. Hier kommen dann alle altbekannten Griffe, Würfe und Sprünge zum Zuge, ob der Bodyslam, der LegLog oder der Tombstone, alles ist möglich, zumindest wenn man die Richtigen Figuren im Team hat.

jede Figur hat, wie in den meisten kleinen Tabletops, auf Ihrer Karte die eigenen Werte stehen. Bei Rumbleslam sind die Grundwerte aber nicht in Zahlen, sondern in Würfeln angegeben. Es gibt vier verschiedene. Für alles was mit dem Fight an sich zu tun hat, gibt es drei Kampfwürfel, diese sind, in der Stärke aufsteigend, in Kupfer, Silber und Gold gehalten. Auf den Seiten der Würfel sind nicht die normalen Zahlen aufgedruckt, sondern Treffersymbole. Wer mehr davon gewürfelt hat, war besser. 😉

Für normale Angriffe, sogenannte Brawlattacken wird ein vergleichender Wurf auf ATT gegen DEF gewürfelt. Die anderen beiden Werte GRP und DEX werden beim Heben, Greifen und der Initative benutzt. Die vierte Art Würfelist der Cheerswürfel, diesen benötigt der Spieler um das Publikum anzuheizen.

Äußerem stehen auf der Karte noch die Gewichtsklasse, die Popularität, die Wurfreichweite und natürlich die Spezialattacken. Letztere haben eigene Attackewerte, die hinten auf der Karte in der jeweiligen Beschreibung stehen.

Zusätzlich zu den Standardfiguren gibt es noch besondere, „bekannte“ Tag Teams und Superstars, die viele, mit einem Schmunzeln im Gesicht, erkennen werden.

In der Grundbox ist alles was Ihr zum Spielen braucht. Zwei Teams (Orks und Menschen), ein Ring (gedrückt auf Mousepadmaterial), ausreichend Würfel und die benötigten Marker, sowie das Regelbuch.

Wichtig dabei ist, die Figuren extrem gut zu waschen, da die Farbhaftung sonst echt zu wünschen übrig lässt.

Erhalten könnt Ihr das Spiel beim Hersteller, aber unter anderem auch auch bei Nanostrategie und beim Nerd- X.

Falls Ihr auf den Geschmack gekommen seid, viel Spaß beim Catchen und bleibt immer schön neugierig…

DerOlfork


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s