Zu Besuch bei den Holzhauser Kellerkrieger

Samstag 20.01.2018 um 7:00h in der Frühe. Es ist eisig kalt und ich muss erstmal meine Frontscheibe freikratzen. Im Auto, drei Rumbleslamringe und einen Haufen Figuren. Erstmal auf zum Club, die anderen abholen.

7:30h am Clubheim, drei weitere Tabletopfreunde steigen ins Auto, die Tour geht los, auf nach Bad Salzuflen zu den Holzhauser Kellerkriegern, den die Jungs haben Ihr viertes Hobbywochenende und wir wollen natürlich nicht fehlen.

Es ist doch eine schöne Tradition geworden, dass wir uns gegenseitig auf unseren Hobbytagen besuchen und jedesmal auch die eine oder andere Spielplatte mitbringen um die Veranstaltungen zu bereichern.

In Bad Salzuflen angekommen ging es ins Gemeindehaus der Kirchengemeinde, wo die Veranstaltung traditionell stattfindet.

In dem Gebäude treffen sich die Kellerkrieger auch regelmäßig zu ihren Spieleabenden.

Als wir durch die Tür kamen, blickten uns die ersten müden Gesichter entgegen, kein Wunder, die Hobbytage beginnen ja immer schön am Freitag und viele der Besucher übernachten auch gleich vor Ort. Nach der ersten Kanne Kaffee wurden die Jungs dann auch gleich wacher und wir begannen auch mit dem Aufbau unseres Demotisches.

Bei uns stand Rumbleslam auf dem Tisch. Ein Wresling Tabletop von TTCombat, welches seit der Vorstellung durch Nanostrategie auf unseren Hobbytagen in unserem Club richtig eingeschlagen ist. Nun wollen wir auch noch ein paar andere von diesem witzigen Spiel überzeugen. 😉

Aber auch die Jungs um Niklas hatten wieder tolle eigene Tische aufgebaut.

Natürlich durfte Toffees tolle Arena Rex Platte nicht fehlen…

…genau wie Dropzone Commander…

… Team Yankee…

… oder auch Malifaux.

Aber auch weitere Gäste waren vor Ort, neben uns war auch Mario mit seiner Aggroplatte dabei und stellte die neuen Regeln für eine Scootergang vor.

Und Martin Feller hatte ein Szenario aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg für Kugelhagel mitgebracht.

Ein Szenario aus seinem neuen noch unveröffentlichten Buch „Generals“ welches er gerade über Kickstarter finanziert. Wenn Ihr ihn unterstützen wollt, hier mal der Link zum Kickstarter.

Ein weiteres Highlight war aber auch die Platte der Ecke-Brüder aus Norden. Die beiden hatten sich mal wieder ein eigenes Spiel mit eigenem Szenarioregeln und jeder Menge Spaß ausgedacht.

Die Welt von Doggermarsch ist eine Mischung aus MAD MAX und Waterworld. Zwei bis sechs Spieler, alle mit eigenen Aufgaben und Siegpunktzielen, tuckern mit Ihren Schiffen über die Platte und versuchen Ihre eigenen Aufgaben zu erledigen und die der anderen zu boykottieren. Schaut ruhig mal auf die Seite der Beiden und guckt Euch das Spiel an, es macht richtig Spaß! Der Link ist hier.

Später am Tag kam kam auch noch der Pinselknecht von PK Pro vorbei und bot noch einiges an Figuren und Malerbedarf mit.

Gegen 19:30h, nach reichlich Demospielen und Gesprächsrunden, machten wir uns dann auch wieder auf den Weg in die Heimat.

Es war wieder ein toller Tag mit vielen alten Freunden und neuen Bekannten. Wir werden auch nächstes Jahr wieder dabei sein und mal sehen, welche neuen Spiele und Menschen wir dann kennen lernen werden.

Bis dahin, bleibt neugierig..,

DerOlfork


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s