Der Spaß am Einfachen.

In einer Gesellschaft, in der es immer schneller, besser und größer sein muss, in dem die wenigsten mit dem zufrieden sind, was sie haben, in dem alles unter dem Zeichen des Fortschritts steht, sind es doch überraschenderweise meist die einfachen Dinge, die dann die größte Freude bereiten.

Ich sitze gerade in Dänemark in einem gemütlichen kleinen Ferienhaus, zwei Saunagänge hinter mir und ein leckeres Abendessen vor mir. Es gibt Kalbsteaks mit Kartoffeln, Bohnen und Soße. *lecker*

Wir machen häufig Urlaub in unserem nördlichen Nachbarland, bei den statistisch gesehen, glücklichsten Menschen der Welt. Und warum ist das so?

Wenn ich mich hier umsehe verstehe ich es, es ist vieles einfacher, keine riesen Strandvillen, keine high Snop Geschäfte oder eine riesige Promenade am Strand, nur Natur und einfache Dinge. Wenn ich den Spieleschrank in unserem Ferienhaus aufmache, sehe ich auch hauptsächliche ch einfache unkomplizierte Spiele.

Mastermind, Scrabble, allerdings in der dänischen Version, Risiko und Matador, der dänischen Version von Monopoly. Übrigens nicht von Parker sondern von Joker. 😉 das Copyright dieser Version ist tatsächlich schon von 1936. 

Apropos Monopoly, schon ewig nicht mehr gespielt, also warum nicht, auf zu einer Runde Matador, da ich unser Monopoly ja nicht mit habe. Die Regeln sind die gleichen wie bei uns genauso wie der Inhalt der deutschen Version doch sehr ähnlich sieht. Woran es sich unterscheidet sind Kleinigkeiten. Natürlich die Straßennamen, immerhin werden hier dänische Straßen genommen. Auch gibt es hier keine Bahnhöfe, sondern Reedereien, bzw. Fährlinien. Ach ja und das Elektrizitäts- und das Wasserwerk wurden kurzerhand durch eine Brausefabrig und die Faxebrauerei ersetzt. Ein etwas größerer Unterschied ist die Form des Spielfeldes, hier ist es Rund, und die Zusammenfassung von Ereignis- und Schicksalskarten in Prøv lykken, übersetzt Prüf Dein Glück! Da sowohl meine Frau als auch ich etwas Dänisch sprechen könnten wir die Karten Gottseidank auch übersetzten und hatten schnell den Sinn erfahren. 😉

Der Spielspaß ist der selbe, ein einfaches kaufen von Straßen, der Bau von Häusern und Hotels und mein unverschämtes Grinsen, wenn meine Frau auf den Rådhuspladsen, dem dänischen Gegenstück zur Schlossallee, zu stehen kommt und ich kräftig Miete kassieren darf.es hat echt mal wieder Spaß gemacht, dieses doch so einfache Spiel zu spielen, dass trotz immer wieder neuer Ideen auf dem Spielemarkt und immer komplexeren Spielregeln überlebt. 

Es braucht halt nicht viel zum Glücklichsein, in diesem Falle reicht ein Spielbrett, 2 Wüfel ein Gehenspieler und ein paar lustige Karten. Versucht es doch auch mal wieder mit ein paar Klassikern. Malefitz, Risiko oder Mensch Ärger Dich nicht machen heute noch genauso viel Spaß wie damals.

In diesem Sinne, habt Spaß am Spielen und bleibt neugierig…

DerOlfork


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s