KeksCon 2017 in Hannover

Der Keks ist Fortschritt schreiben die Macher auf Ihren Flyern. Der KeksCon nur echt alle 52 Wochen… Wer aus der Keksstadt Hannover kommt, weiß was gemeint ist und für alle anderen eine kleine Zusammenfassung und ein Rückblick auf den RollenspielCon in Hannover am letzten Wochenende.

1889 übernimmt der Hannoveraner Hermann Bahlsen das Fabrikgeschäft „Cakes & Biscuits“ in der Hannoverschen Friesenstraße und benennt es um in „Hannoversche Cakes Fabrik H. Bahlsen“.

Zwei Jahre nach der Gründung bringt die Firma das wohl berühmteste seiner Produkte auf den Markt, die „Leibniz Cakes“ aus denen später, auch auf Grund der Fremdsprachenfaulheit der Deutschen der Leibniz Keks wurde. Heute wie damals ein überragendes Produkt.

Bei der Suche des Namens haben sich die KeksConMacher sicherlich von dieser Erfolgsgeschichte inspirieren lassen und sich dazu entschieden den KeksCon ins Leben zu rufen.

Am Samstag, 18.03.2017 um 10:00h öffnete der KeksCon 2017 im Kulturtreff Hainholz seine Tore, mit von der Partie waren neben vielen Pen&Paper Spielleitern auch wir mit Tabletop. Ich finde es ist eine Tolle Verbindung diese Beiden Spielsysteme zusammen zu bringen, sind doch viele Tabletops aus Rollenspielen und viele Rollenspiele aus Tabletops entstanden. Und so gaben Mario und unser Brummel Demos für Aggro und Futbowl und Marc und ich Demos für Wolsung.und was soll ich sagen, auch wir hatten unseren Spaß und viel Nachfrage.

Aber es waren auch noch einige andere da, Händler und Macher. Erdenstern zum Beispiel. Musik für das Abenteuer im Kopf. Musik zum Spiel und vor allem tolle Gespräche.😉 Nicht nur aus Neugier sondern auch aus regem Interesse kam ich mit einigen ins Gespräch, Torsten Low, vom gleichnamigen Verlag stellte einige Bücher seines Programms vor und hatte zu jedem nicht nur einen kurzen Abriss des Inhaltes, sonder auch gleich die eine oder andere Geschichte zu erzählen.aber es gab auch Crossover. So waren zwei nette Herren aus Kiel vor Ort. Die beiden waren von My Dungeon, und machten interessante Bauteile für, na wie sollte es anders sein, Dungeons. 😉 Strodurbauteile zum kleinen Preis, um für den Rollenspielbereich, Dungeons zu bauen. Aber auch für mich als Tabletopper waren die Teile durchaus interessant, immerhin waren sie im Standartmaßstab für Tabletopminis.gleich nebenan gab es auch noch jede Menge Würfel und Zubehör zu kaufen, die beiden Würfelmeister waren echt sympathisch und hatten alles was das Würfelherz braucht.

Aber zurück zum wichtigen, die Spiele. In vielen Räumen wurden die unterschiedlichsten Rollenspielrunden gegeben, von Fantasy und Steampunk über Horror zum SiFi und Endtimes gab es eigentlich alles was das Herz begehrte. Aber auch Brettspiele gab es zu Hauf. 

Ben, den ich über GolemArcana auf dem letzten KeksCon kennengelernt habe, hatte neben seinem Stand auch zwei Pegasussupporter dabei, die reichlich Brettspiele erklärten. Es gab einfache kleine Spiele, aber auch die komplizierteren sehr strategischen Spiele waren vertreten. Also durchaus für jedem etwas dabei. Leider hab ich es auch in diesem Jahr wieder nur an einem Tag auf dem Keks geschafft, aber es war wieder ein guter Tag und ein spannender obendrein. Ein bisschen Beute gab es auch. 😉neben einer Erweiterung meiner Erdensternsammlung, diesesmal gabs mit Into the light etwas Steampunkiges, auch einen Geisterjägerroman aus der Anderswelt, den ich direkt bei der Schriftstellerin Amalia Zeichnerin vor Ort erwerben konnte, natürlich mit Widmung. Zum Abschluss fand ich auch noch ein Buch vom Verlag Torsten Low. Geschichten unter dem Weltenbaum enthält mehrere Kurzgeschichten in denen es um die Mythologie eben dieses Weltenbaums geht, der übrigens nicht nur in den nordischen Sagen vorkommt. Die erste Geschichte habe ich auch schon gelesen und ich muss sagen, es gefällt! 🙂

Wer es in diesem Jahr nicht zum KeksCon geschafft hat, braucht sich aber keine Sorgen, in 52 Wochen geht’s wieder los. Also ich bin wieder dabei und wer zwischendurch schon was erleben will, kann sich auf die kleinen Schwesterveranstaltungen, den KrümelCons freuen. Einer findet übrigens zusammen mit unserem Tabletopwochenende, wir wollen doch nur Spielen Vol.2, statt.

Also bleibt neugierig…

Euer Olfork

Fast hätte ich es vergessen, lecker Essen gabs auch. ;-p


Ein Gedanke zu “KeksCon 2017 in Hannover

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s