Run Goblin Run!

Goblin Dice – ein Brettspiel aus Russland.

Auf der Spiel 2015 bin ich das erste mal auf die russische Spieleschmiede GaGaGames aufmerksam geworden, in Halle eins, in einer kleinen Ecke standen sie und promoteten Ihre Spiele. Unter anderem stand Goblin Dice von Mikhail Bazylevich im Fokus, einen Wettrennen der Goblins.und was blieb mir als alte Grünhaut anderes übrig, als es auszuprobieren. 😉


Das Spielprinzip war einfach und schnell erklärt. Du musst mit Deinem Goblin als erster durchs Ziel laufen und hoffen, dass Dich der große Stein, der hinter Dir herrollt, nicht erwischt. 

Das Spielfeld, welches aus 7 Plättchen besteht, in der Box sind einige mehr drin, so dass es nicht so schnell langweilig wird, wird im Zufallsprinzip gezogen und aneinander gelegt. Das Start- und das Zielplättchen rahmen das ganze ein, so dass es eine lange Rennbahn ergibt. Die Figuren selbst bestehen zwar „nur“ aus bedruckten Pappmarkern auf einem Plastikfuss, aber diese sind ganz niedlich gezeichnet, auch wenn alle die gleiche Pose und nur unterschiedliche Kleidung haben, stört es für den Preis des Spiel überhaupt nicht. Auch die Wegplättchen sind sehr schön gezeichnet worden mit vielen kleinen Besonderheiten im Gelände, hier mal ein Troll und da mal ein Schamane.



Jedes Plättchen ist unterteilt in Zwei Zonen, der Rechten und der Linken ;-), im unteren Teil sind einige Würfelzahlen abgebildet und auch oben links in der Ecke sind einige Würfel gedruckt. Oben rechts in der Ecke findet man zusätzlich noch ein mathematisches Zeichen, doch dazu später mehr.

Um sich nun vorwärts zu bewegen muss man eine der der Zahlen auf dem Plättchen erwürfelt haben und um aufs nächste zu kommen, braucht man eine der dort abgebildeten. Doch es wäre ja langweilig, wenn es so einfach wäre, denn letztlich muss man nicht nur gut würfeln können, sondern zusätzlich auch noch schnell sein, denn auf das Kommando Goblins Run würfeln alle Spieler gleichzeitig und versuchen die beiden besten Würfel zu ergattern. Nun geht es im Urzeigersinn darum, seine Würfel einzusetzen, denn nur mit den richtigen Ergebnissen kommt man auch vorwärts. Und damit die Spannung nicht fällt, kommt von hinten auch noch ein großer Felsbrocken angerollt, der versucht unsere kleinen Gobbos zu überrollen. Und dieser Stein hats in sich, je nachdem, ob die Karte abfällt oder steigt, wird der Stein schneller oder langsamer. Zu besseren Vorstellung steht oben auf dem Plättchen ein Plus, der Stein wird schneller, ein Minus, er wird langsamer oder ein Gleichzeichen, er bleibt so schnell wie zuvor. 

Da es hier ja um Goblins und nicht um irgendein Rennen fairer Elfen geht, gibt es oben links auf jedem Plättchen noch eine Würfelkombination. Hat man diese erziehlt, gibt es zusätzliche Effekte am Ende der Runde, diese reichen vom verlangsamen den Steins über ein zwei Felder vorrücken des eigenen Goblins bis hin zum zurücksetzten der Gegner um ein Feld. 

Gewonnen hat, wer als erster durchs Ziel kommt, oder einfach als letzter Überlebt hat. 😉

Letztlich ist es ein sehr schnelles und kurzweiliges Spiel, welches normalerweise in 5-10 Minuten gespielt ist, allerdings macht es sofort süchtig und man spielt schnell mal vier bis acht Runden bei immer lauter werdender angenehm hektischer Armosphäre. Auch körperlicher Einsatz beim Würfel schnappen kommt vor und sitzen bleiben tat bei uns keiner im Club, wenn ich Goblin Dice mit dabei hatte. Natürlich macht dieses Spiel mehr Spaß, wenn man es in einer Gruppe bis zu 6 Spielern spielt, aber auch zu Zweit kommt durchaus der Suchtfaktor zum tragen.

Alles in allem war es die 15,-€ mehr als wert. Leider bekommt man das Spiel, mit einer russischen und einer englischen Anleitung, in Deutschland sehr schwierig und so müssen alle interessierten wohl bis zur nächsten Spiel warten um es am Stand von GaGaGames zu ergattern.

Bleibt neugierig…

DerOlfork


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s