Freebooters Fate

Freebooters Fate ist ein Fantasy Piraten Tabletop, eigentlich sind damit die wichtigsten Argumente schon gegeben. Dazu kommen aber noch sehr schöne detailreiche Figuren, ein tolles engagiertes Team und wunderbare Hintergrundgeschichten, ach ja und der komplette Verzicht auf Würfel. 🙂

Ich kam auf der RPC 2013 auf dieses Spiel und war dank des Demogebers Franz schnell bei der Sache. Die ganze Truppe um Werner Klocke war dem Spiel entsprechend im Piratenoutfit angetreten. Es standen 2 große Demotische am Stand und wir wurden auch sogleich eingeladen eine Runde zu Spielen. Die offene Art sagte uns zu und so nahmen wir das Angebot gerne an. Einmal am Tisch, ging es auch gleich los und für jemanden, der nur GW kannte und mal von historischen Tabletops gehört hatte, war es ein Flash. Die Regeln waren schnell und einfach erklärt und selbst die gerade rausgekommenen Loaregeln waren kein Problem, zumindest damals ;-). Als ich dann noch mitbekam, dass es Goblinpiraten gibt, war ich Feuer und Flamme und kaufte mir den Starterpack. Mittlerweile, 3 Jahre später stehen 1000 Dublonen Goblinpiraten im Schrank und dazu noch einige Piraten. Gerade spielen wir auch die Kampagne für Freebooters Fate im Club und und und

100_6622

Aber zurück zum Thema, Freebooters Fate ist wie gesagt ein Tabletop, welches in einer fiktiven Piratenwelt spielt. Es gibt mittlerweile 7 Fraktionen und hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, von Piraten und Goblinpiraten über die Imperiale Armada und der geheimnisvollen Bruderschaft zu Amazonen und Voodopriestern.

Das Spielprinzip ist einerseits Tabletoptypisch, man bewegt, wie in anderen Skirmish- systemen auch, abwechselnd seine Figuren, kann schießen und kämpfen, allerdings bedient sich Freebooters Fate eines Zentimetermaßbandes und es wird mit Karten gespielt anstatt mit Würfeln gespielt. Die einzelnen Figuren haben bei jeder Eigenschaft zwei Werte, der rechte vor einem kritischen Treffer und der linke danach. Auch sind diesen Eigenschaften Trefferzonen zugeordnet, so dass man gezielt versuchen kann Gegner an bestimmten Punkten zu schwächen, wie gesagt, man kann es versuchen.

IMG_6494

Das Kampfsystem hat viel mit bluffen und Pokern zu tun, jeder beteiligte hat sechs Trefferzonenkarten und der Angreifer darf, entsprechend seines Angriffswertes, meist zwei Karten verdeckt wählen, der Verteidiger nimmt, entsprechend seiner Verteidigung, meist drei Karten verdeckt und dann wird verglichen, sollte der Verteidiger alle Trefferzonen blocken können, so ist nichts passiert, kommt allerdings eine Trefferzone des Angreifers durch, ist der Angriff erfolgreich und kann schaden und sogar kritische Treffer verursachen. Gerade dieses Kampfsystem ist ein Teil des besonderen Reizes von Freebooters Fate.

Ein anderer, ganz wichtiger, Teil dieses Spieles sind die wirklich tollen Figuren, die mit viel Liebe zum Detail aus der Schmiede von Werner Klocke kommen. Viele Figuren erinnern an Filmhelden und jede einzelne hat eine gute Passgenauigkeit und wenig Grate.

Fazit:

Mit schönem Gelände, hier gibt es tolle Modelle von 4Ground, und einem Gegner der Spaß versteht, ist es ein sehr schönes Tabletopsystem, mit dem beide Seiten sehr viel Spaß haben können. In unserem Club haben wir gerade eine der von Freebooters herausgegebenen Kampagne angefangen und auch diese macht unheimlich Spaß. (Doch dazu später mehr auf meiner Seite) der Einstieg in das System ist relativ Günstig, da man mit den Figuren aus den Grundboxen schon sehr tolle Spiele machen kann. Das einzige, was bei größeren Spielen manchmal stört, sind die Kämpfe, da diese schnell recht langwierig werden können, aber auch dafür gibt es mittlerweile durch die Erweiterung Freebooters Battles Hilfe, hier gibt es ein wesentlich schnelleres Kampfsystem, das gerade für Spiele ab 750 Dublonen gut geeignet ist.

Ich kann nur sagen, es lohnt sich.

bis bald und bleibt neugierig…

DerOlfork

 


Ein Gedanke zu “Freebooters Fate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s