AGGRO 70’s Football Skirmish Game

Sicherlich nicht die beste Idee, als Hannoveraner im Jahr 2016 über Fußball zu schreiben, aber in AGGRO geht es ja auch nicht wirklich um Fußball, eher um eine Begleiterscheinung des Fußballs, es geht um Hooligans! Um es genau zu nehmen, geht es um englische Hools in Ihrer Hochzeit, den 70’er Jahren.

IMG_6394

Bei Aggro spielt jeder Mitspieler eine Firma, also eine Gruppe von Hooligans, die sich in den Straßen von London, oder einer anderen Fußballstadt, treffen sich gegenseitig angrölen und natürlich verhauen.

Ziel des Spiels ist es natürlich besser zu sein als die anderen, allerdings haben sich die Macher von Aggro, Ainsty Castings, mehr einfallen lassen als nur ein Spiel in dem wild aufeinander losgeprügelt wird, Ihr könnt auch Fangesänge anstimmen um Euch Siegpunkte zu holen, genauso könnt Ihr Eure Gegner verspotten um sie zu unüberlegten Handlungen zu provozieren. Wenn Ihr Euch den Gegner lieber auf Entfernung halten wollt, könnt Ihr sie auch einschüchtern, um Ihnen dann mit Steinen, Flaschen oder alten Turnschuhen zu bewerfen. 🙂

5

Das Spiel:

In Aggro wird nicht mit Würfeln gespielt, sondern mit Karten. Allerdings gibt es hier keine Handkarten, sondern alle werden gezogen. Besonderen Spaß macht das natürlich mit einem Kartenspiel seines Lieblingsvereins, so kann man auch noch mehr Zugehörigkeit zu seiner Firma entwickeln.

Eine Firma besteht aus dem Gouvener und mehreren Crews. Eine Crew (quasi ein Mob) besteht aus 5-11 Mitgliedern und wird auch als Crew gezogen zwei Arten von Crewmitgliedern, es gibt die sogenannten Alten, alte Haudegen die schon viele Spiele gesehen und viele Prügeleien mitgemacht haben und dann gibt es noch die Jungen, die Anfänger, bei weitem nicht so stark, aber dafür auch nicht so teuer. Eine Runde beginnt mit dem Zug der Initativkarte, die höhere Karte hat die Ini. danach wird, wie in Skirmishern üblich, abwechselnd gezogen. Der Startspieler zieht eine Crew seiner Firma, dann der Gegenspieler usw.

Gekämpft wir auch mit Karten, sowohl beim „Fernkampf“als auch beim Nahkampf. zu beachten ist jedoch, dass der Verteidiger maximal so viele Karten ziehen darf wie der Angreifer, was auch den Einsatz von stark dezimierten Crews noch lohnend macht.

Gelände ist besonders wichtig, da hier natürlich Sichtdeckung, Geländezonen gegeben werden, aber besonders wichtig ist das Gelände natürlich für die Atmosphäre. Natürlich sollte das in jedem Tabletop so sein, aber eine schöne Platte mit alten englischen Gebäuden, oder gar ein Spiel in einem Fußballstadion, in dem der Platz gestürmt wird machen einfach Fun.

Ein Spiel bei 20-30 Punkten dauert ca 1,5-3 Stunden und es werden ca. 15-20 Figuren benötigt.

Besonderheiten:

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen gibt es keine unterschiedlichen Werte für verschiedene Fraktionen, alle Fraktionen sind gleich und können nach eigenem Ermessen aufgestellt werden.

Auch witzig sind die besonderen Ereignisse, bei Gleichstand der Inikarten. Hier können Bobbys auftauchen, Eine Hundestreife lässt die Hunde los oder ein Flitzer betritt das Feld.

Fazit:

Ich finde das Spiel echt Lustig und bei einem relativ günstigen Starterpaket bei Orginalhersteller, 25 Figuren für 40-45€ sollten einem schnellen Start nichts mehr im Wege stehen. Das zweite positive ist sicherlich auch, dass sich jemand hingesetzt hat um die Regeln ins deutsche zu übersetzten. Diese sind zwar noch nicht erhältlich, aber ich denke Mario wird das bald fertig haben.

IMG_6402

 


4 Gedanken zu “AGGRO 70’s Football Skirmish Game

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s